Logo

DER Persönlichkeits-Podcast von Roland Kopp-Wichmann Intelligenter arbeiten. Bewusster leben.

22.02.17, 09:06:52

Wie Sie in 3 Stunden erfahren, was Sie in den Burnout treibt.


Download (20,6 MB)

Ausgebrannt zu sein, kommt nicht allein durch „objektive“ äußere Belastungen zustande. Vielmehr ist es oft das Resultat heftiger innerer Bestrebungen, die sich widersprechen und dadurch innere kraftzehrende und unlösbare Kämpfe bewirken, die dann in einer Totalblockade, dem Burnout, münden können.

Um Burnout vorzubeugen oder zu verhindern, dass ein erneuter Burnout auftritt, ist es wichtig, jene inneren seelischen Dynamiken aufzuspüren, die so zerstörerisch wirken.

Nach meiner Erfahrung kommt es speziell in Situationen, die als stressig erlebt werden, oft zu einer Reaktivierung alter Überlebensmuster, die in Kindheit und Jugend gelernt wurden.

Genau wie heute erlebte man sich auch damals als überfordert und ausgeliefert, weil man sich vom Umfeld und den „mächtigen“ Personen (damals die Eltern, heute strenge Vorgesetzte, rivalisierende Mitarbeiter oder anspruchsvolle Kunden) völlig abhängig fühlt.

Manch einer sucht dann Hilfe bei der umfangreichen Ratgeberliteratur zum Thema Burnout. Doch hat das oft einen gegenteiligen Effekt. Denn die dort gelesenen Tipps (Pausen machen, Prioritäten ändern, Ansprüche senken usw.) klingen einleuchtend und leicht umsetzbar. Jedoch verharmlosen oder berücksichtigen sie nicht jene inneren Konflikte, die den Betroffenen in die Burnout-Falle geraten lassen. Mit der Folge, dass der Mensch sich zusätzlich abwertet: Noch nicht mal diese einfachen Tipps setze ich um!“stoppen.

Mehr dazu auf diesem Podcast.

Diesen Beitrag können Sie auf meinem Persönlichkeits-Blog nachlesen.

Ich freue mich, wenn Sie meinen Podcast weiterempfehlen (Facebook, Twitter, eMail) oder einen kurzen Kommentar dazu hinterlassen.

Oftmals liegen die Ursachen für Dinge, die wir ändern wollen, tiefer verborgen. Dann bietet sich ein Persönlichkeitsseminar oder Intensiv-Coaching an.

kopp-wichmann
Kommentare (0)



Kommentar hinterlassen