Logo

DER Persönlichkeits-Podcast von Roland Kopp-Wichmann Intelligenter arbeiten. Bewusster leben.

01.09.16, 06:00:00

Wie haben Sie die Abwesenheit Ihres Vaters erlebt? Über Kuckuckskinder und andere verlassene Kinder.


Download (7,8 MB)

,kuckuckskinder,vater-abwesenheit
In meinen Persönlichkeitsseminaren oder Psychotherapien kommt der abwesende Vater immer wieder zur Sprache. Bei dieser Entwicklung gibt es mehrere Formen:

1. Die völlige Abwesenheit
- Der Vater ist vor der Geburt gestorben oder verschollen.
- Das Kind wurde zur Adoption freigegeben.
- Die Mutter kennt den Vater nicht oder wollte seinen Namen nicht preisgeben.

2. Die teilweise Abwesenheit
-Der Vater verstarb in den ersten Lebensjahren des Kindes.
-Die Eltern trennten sich früh.

3. Die emotionale Abwesenheit
- Hier lebt das Kind zwar mit den Eltern oder dem Vater aber der Vater ist beruflich bedingt sehr selten zu Hause.
- Der Vater ist zwar körperlich anwesend aber emotional nicht präsent.

Der Vater hat für jedes Kind eine enorme Bedeutung.

Dauer: 8,5 Min.

Diesen Beitrag können Sie nachlesen oder weiterempfehlen auf meinem Persönlichkeits-Blog

kopp-wichmann
Kommentare (0)



Kommentar hinterlassen