Logo

DER Persönlichkeits-Podcast von Roland Kopp-Wichmann Intelligenter arbeiten. Bewusster leben.

03.10.07, 21:25:11

Ein Mann braucht den Frieden mit seinem Vater.


Download (8,8 MB)

vater_sohn_small_bellestock-fotoliacom.jpgAus meiner über fünfundzwanzigjährigen Erfahrung in der Arbeit mit Menschen habe ich viel gesehen, wie eine solche "Vaterwunde" im Leben eines Mannes sich beruflich und privat auswirken kann. Häufige Folgen sind:


  • Ein Mann definiert sich vor allem über Macht, Kontrolle und die Unterdrückung anderer.

  • Ein Mann legt sich laufend mit Autoritäten an, sei es nun der eigene Chef, ein Streifenpolizist oder der Vermieter.

  • Ein Mann wird zum erfolgreichen Frauenhelden, wo das Erobern im Vordergrund steht.

  • Ein Mann hat eine langjährige Partnerin und scheut - mit wenig überzeugenden Argumenten - sie zu heiraten.

  • Ein Mann wird sehr erfolgreich und spürt trotz allem immer wieder eine quälende Leere in sich.


Was bedeutet es nun, ein Mann zu sein? Meine Definition ist ziemlich schlicht:
Ein Mann zu sein bedeutet, gleichberechtigte Beziehungen führen zu können.



Dauer: 19 Min.

Diesen Beitrag können Sie nachlesen oder weiterempfehlen auf meinem Blog: www.seminare4you.de/weblog

kopp-wichmann
Kommentare (0)



Kommentar hinterlassen