Willkommen

kopp-wichmann Ich bin Roland Kopp-Wichmann, Führungskräftetrainer und Coach. Sie finden hier Beiträge zu beruflichen und persönlichen Themen.

Wenn Sie möchten, schreiben Sie mir einen Kommentar, wie Ihnen ein Beitrag gefallen hat.

Weitere Aktivitäten von mir:
Persönlichkeitsseminare
Persönlichkeits-Blog
Bücher
Videos

[RSS] Podcast (RSS-Feed)
[RSS] Alle Episoden
[RSS] OneClickSubscription

Aktuelle Kommentare

  • Maximillian Cordes (Welche schlimme Kindheitserfahrung wiederholen Sie in Ihrem Leben?)
  • Christa Math (Wie Sie Verletztheit, Kränkung und Wut überwinden können.)
  • Christa Math (Wie Sie Verletztheit, Kränkung und Wut überwinden können.)
  • Oswald Marile (Sieben Gründe, warum Menschen sich nicht entscheiden wollen.)
  • Gerlinde (Warum unpünktliche Menschen gar nicht unpünktlich sind.)

Zwiegespräche - besser als Viagra, Wohngemeinschaft oder Scheidungsanwalt.

marin-conic-fotoliacom-fotolia_small.jpgIn meiner Arbeit in Seminaren und Coachings, wo es meist um berufliche Themen geht, stoße ich häufig auf Probleme im Privatleben. Sei es dass ein Paar ständig streitet, und der Mann deswegen lieber dringende Überstunden im Büro ableistet.

Oder dass seit der Geburt der Kinder die ganze Fürsorge deren Wohl gewidmet ist, und als Folge eines eingeschlafenen Sexuallebens das Paar mehr einer Wohngemeinschaft ähnelt. Und Mami und Papi ihre ganze Leidenschaft ökologischen oder schulischen Fragen widmen - anstatt die selbe Energie der Paarbeziehung zu widmen.

Klassisch ist auch der erfolgreiche Manager 40plus mit Zweitwagen, Zweitwohnung und heimlicher Zweitfrau.

Frage ich diese Menschen nach ihrer Erklärung für diese Entwicklung, kommen meist die üblichen Antworten (auseinander gelebt, zu wenig Gemeinsamkeiten, stressiger Job). Bei denen, die das Nebeneinanderher-Leben bedauern und noch eine Portion Verbundenheit, Interesse oder Liebe da ist, empfehle ich, Zwiegespräche zu führen.

Da dabei immer wieder Unklarheiten auftauchen, will ich dazu in diesem Beitrag die wesentlichen Fragen beantworten.

Dauer: 15 min.

Diesen Beitrag können Sie nachlesen oder weiterempfehlen auf meinem Persönlichkeits-Blog.

# 22.04.08, 19:58:43 von kopp-wichmann | [RSS] Kommentare (1)

Kommentare

  1. Janet Hisge sagt am Jan 28, 2012 @ 21:29:

    Sehr schön!

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.